Auf dem Weg (2002)

Seitenwechsel (2003)  ⇒Fotos

Undercover (2004)

Seitenwechsel (2003)

Auszüge aus dem Programmheft

Willkommen
Grußwort
Programm
Mitwirkende
Dankeschön


Verehrte Fahrgäste,

im Namen der Reiseleitung heiße ich Sie herzlich willkommen zu den Bibel-Tours 2003! Sie haben den Mut aufgebracht, an dieser Safari teilzunehmen: Herzlichen Glückwunsch! Bitte nehmen Sie Platz, schnallen Sie sich an und halten Sie Ihren Fotoapparat bereit! Wir wünschen gute Fahrt!

Gleich beim ersten Halt treffen wir auf die größte Herde von Gospelsängern, die im Landkreis zu finden ist. Wie im Schlaraffenland erleben Sie einen bunten Strauß moderner geistlicher Musik: Gospels, Spirituals, Balladen, Pop und Rock reichen sich hier die Hand. Zu Ihrer Rechten sehen Sie das Einzeltier-Reservat mit dem Großwild E-Bass, Gitarre, Schlagzeug und Klavier! Staunen Sie über die zahlreichen, freilaufenden Solisten! Mit etwas Glück bekommen wir vielleicht sogar einen der beiden Dompteure Agnes und Roland zu sehen? Sie sehen: Wir haben wieder keine Mühen gescheut, Sie in das Eldorado musikalischen Ergötzens zu entführen!

Beim zweiten Halt befinden wir uns bereits mitten im Bibel-Park. Hier erwarten den unerschrockenen Jäger Abenteuer und Herausforde-rung, Wagnis und Gefahr, Himmel und Hölle, aber auch Liebe, Glück und Nachdenklichkeit. Leider haben wir nicht die Zeit, den ganzen Bibel-Park in seiner einmalig üppigen Vielfalt zu erforschen. Deshalb gehen wir mit Ihnen in acht kleinen Kurz-Expeditionen auf die Pirsch. Wir zeigen Ihnen die entlegendsten Winkel in den ungewöhnlichsten Perspektiven: Sie werden diese alte Landschaft nicht wiedererkennen!

Als letzte Station schlagen wir unsere Zelte noch einmal im Camp Eden der modernen geistlichen Musik auf. Berauschen Sie sich an den kristallklaren Bächen strahlender Melodien! Genießen Sie einen Ohrwurm nach dem anderen! (Ganz frisch! Mit allem! Mit scharf! Und zum Mitnehmen! Für nur 12 Euro!) Werfen Sie noch einen letzten sehnsüchtigen Blick auf die zahlreichen Akteure! Und hören Sie den Schlusschoral wie einen der schönsten Sonnenuntergänge!

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise. Und wir versprechen Ihnen: Heute abend ist der Wurm drin!

Heia Safari! Ihr
DekanatsJugendChor Neu-Ulm


Liebe Konzertbesucher und Freunde des DJC (achorde),

ich freue mich sehr, das Sie sich entschlossen haben unsere diesjährige Konzerttournee zu besuchen und begrüße Sie auf's herzlichste!

Wieder einmal gibt es Neuigkeiten über den DJC zu berichten. Am 18.05.03 haben wir den „Trägerverein achorde“ gegründet, der sich die Förderung der christlichen und musikalischen Jugendarbeit im Landkreis Neu-Ulm und Umgebung zur Aufgabe macht. Dies wollen wir durch die umfangreiche Unterstützung des Projektes „achorde“ (ehem. DJC) als ökumenisches Projekt erreichen.

Wenn auch Sie sich über die Neuigkeiten und Termine von „achorde“ direkt und persönlich informieren möchten und sich mit unseren Vereinszielen identifizieren laden wir Sie ein unserem Verein beizutreten.

Ich wünsche allen Beteiligten und Zuschauern viel Spaß, gute Unter-haltung und hoffe, dass wir Ihnen auch unsere Freude am Glauben und christlichen Leben vermitteln können.

Ich bitte Sie, liebe Konzertbesucher, um eine großzügige finanzielle Unterstützung am Ende der Veranstaltung.

Vorsitzender
Alexander Pelz


Programm

  1. Let us go into the house of the Lord
  2. Ich will den Herrn loben allezeit
  3. Goin`up younder
  4. Sweet Jesus
  5. Bei Gott ist nichts unmöglich
  6. Jesus is the answer
  7. Singt unserm Herrn
  8. Jesus Song
  9. Anspiel
  10. Du stellst meine Füße auf weiten Raum
  11. Diese ganze Liebe
  12. Cost of freedom
  13. Jesu, meine Freude
  14. Let your light shine
  15. High and mighty
  16. I feel like praising him
  17. Testify to Love

Anspiele

Unsere Bibelszenen - kurz gefasst

  1. Menschen haben gute Seiten und schlechte Seiten, nobody is perfect und niemand ist nur gut oder nur böse.
  2. Pure Erotik, Zeit für Gefühle und für die Schönheit des Menschen, den man liebt. Im Hohen Lied der Liebe aus dem Buche Salomo kann man es knistern hören.
  3. Ein Kraftprotz wie er im Buche steht: Simson, der Bibel-"Rambo".
  4. Erst in der Hölle beginnt der reiche kaltherzige Mann darüber nachzudenken, ob er sich gegenüber dem Armen Lazarus gut verhalten hat.
  5. Abraham gibt sein Bestes in die Verhandlung mit Gott, doch Sodom und Gomorrha sind dem Untergang geweiht.
  6. Martha beschwert sich bei Jesus darüber, dass er Maria bevorzugt. Dabei sorgt sie sich doch liebevoll um sein leibliches Wohl.
  7. Dass Noah ein riesiges Schiff baut, weil es ihm der Herr befohlen hat, kann seine Frau so ganz und gar nicht verstehen.
  8. Nach dem Tod Jesu führt Maria Magdalena ein inneres Zwiegespräch: während die Vernunft erkennt, dass sein Tod unausweichlich war, will ihr Gefühl den schmerzhaften Verlust des Freundes nicht annehmen.

Let us go into the house of the Lord

Come let us go into the house of the Lord, let us go into the house of the Lord. Ever since He set me free, He has been so good to me. Let us lift up His holy name. This is the day that the Lord has made! Rejoice, rejoice! I said: This is the day that the Lord has made, rejoice and be glad! We'll give him all the glory, my God is worthy all honour. There's joy,joy,joy..real joy! Hey, there's peace, peace, peace real peace Yeah! Let's go into the house of the Lord. Ever since He sat me free, He has been so good to me. Let us lift up his holy name!

Kommt lasst uns in das Haus des Herrn gehen. Seit er mich befreit hat, war er so gut zu mir. Lasst uns seinen Heiligen Namen laut ausrufen. Das ist der Tag, den der Herr geschaffen hat. Freut euch, freut euch, freut euch und seid froh! Wir wollen ihm all unseren Ruhm geben, mein Gott ist aller Ehre würdig. Da ist Freude, Freude....echte Freude... Hey , da ist Frieden, Frieden...echter Frieden. Ja! Lasst uns in das Haus des Herrn gehen.

Ich will den Herrn loben allezeit

Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. Meine Seele soll sich rühmen des Herrn, dass es die Elenden hören! Meine Seele soll sich rühmen des Herrn, dass sich die Elenden freuen! Preiset, preiset mit mir den Herrn, lasst uns seinen Namen erhöhen! Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, wohl dem, der auf ihn traut!

Goin' up yonder

Goin' up yonder to reign in Jerusalem, goin' up yonder to reign up there. Goin' up yonder to reign in Jerusalem, going to see my Lord. I know my robe is gonna fit me well, trying it on at the gates of hell. If you don't believe I've been redeemed, follow me down to the Jordan stream. Stepped into the water and the water was cold, chilled my body but not my soul. Jordan river is deep and wide. I got a home on the other side. Glory halleluja, glory halleluja! Going to see my Lord. I just want to praise his holy name. Help me to praise his holy name. It's alright to praise the Lord. I want to praise his holy name. Praise the Lord!

Gehn wir hinüber, um Jerusalem zu regieren, gehn wir, um unseren Herrn zu sehen. Ich weiß, mein Gewand passt mir gut, probierte es am Tor zur Hölle. Wenn Du nicht glaubst, dass ich erlöst bin, folge mir zum Jordan. Ich stieg in das Wasser und das Wasser war kalt, kühlte meinen Körper, aber nicht meine Seele. Der Fluß Jordan war tief und weit. Fand ein Zuhause auf der anderen Seite. Gloria, halleluja! Gehe um meinen Herrn zu sehen. Ich will seinen heiligen Namen preisen. Helft mir, seinen heiligen Namen zu preisen. Es ist richtig, den Herrn zu preisen. Ich will seinen heiligen Namen preisen. Preist den Herrn!

Sweet Jesus

Sweet Jesus, sweet Jesus, oh how I love Him, oh, how I love Him! Sweet Jesus, sweet Jesus, no one above Him, no one above Him! Jesus is the sweetest name I know.

I'm gonna take Him ev'rywhere I go. Oh, how wonderful, oh, how glorious, oh what a powerful name! He is the healer of the nations. Oh, how I love Him! He died to give us all salvation. I really love Him. He is the ruler of creation, but He cares about my troubles whether trey're big or small and keeps me through it all! He is the rock that I am standing on. Oh how I love Him! He is the well that I draw water from. I really love Him! Jesus is that name I allways call upon, only name under heaven that sin can be forgiven, oh, what a beautiful name! What do you call Him ? Emanuel! Prince of Peace! Lord of Lords! Rose of Sharon! Mighty God! King of kings! I call Him: Sweet Jesus!

Süßer Jesus, oh wie ich Ihn liebe. Süßer Jesus, niemand ist über ihm. Jesus ist der schönste Name, den ich kenne. Ich trag ihn immer bei mir, überall wo ich hingehe. Oh , welch wundervoller, oh, welch ruhmreicher, oh welch mächtiger Name! Er ist der Heiler aller Völker. Oh wie ich Ihn liebe! Er starb, um uns alle zu erlösen. Ich liebe Ihn wirklich. Er ist der Herrscher der Schöpfung, aber er kümmert sich um meine Probleme, egal ob sie groß oder klein sind und beschützt mich vor allem. Er ist der Fels, auf dem ich stehe.

Oh, wie ich Ihn liebe. Er ist die Quelle aus der ich Wasser schöpfen kann. Ich liebe ihn wirklich!

Jesus ist der Name zu dem ich immer rufe, der einzige Name unter dem Himmel der Sünden vergeben kann, oh welch schöner Name! Wie nennst Du ihn?- Emanuel! Prinz des Friedens! Herr der Herren! Rose von Sharon! Mächtiger Gott! König der Könige! Ich nenne ihn: Süßer Jesus! Süßer Jesus, oh, wie ich Ihn liebe!

Bei Gott ist nichts unmöglich

Bei Gott ist nichts unmöglich und Wunder sind normal. Bei Gott lernt man das Staunen, das Aufstehn nach dem Fall. Die Berge werden klein und Täler werden weit, ein neuer Weg wird sichtbar, wenn Gottes Macht erscheint. Wer nichts mehr hat gewinnt. Es blüht, wo nichts gedeiht. Die Freude zieht dort Kreise, wo man im Stillen weint. Ein Kranker wird gesund, ein Toter bleibt nicht tot. Wenn Jesus spricht und handelt, gehorcht der Sturm aufs Wort. Verhasste sind geliebt und sitzen mit im Boot, und auch die letzten Sünder schickt Gott nicht lieblos fort. Wer nichts mehr weiß, wird klug, die Sanften haben Macht, wer andere verurteilt, wird einfach ausgelacht. Wer fällt, steht wieder auf, was glimmt, wird angefacht. Nur so wächst Gottes Reich und wird zum Ziel gebracht.

Jesus is the answer

Jesus is the answer for the world today above him there's no other, Jesus is the way. If you have some questions in the corners of your mind, adtraces of discouragement and peace you can not find. Reflection of the old past, they seem to face you every day. There's one thing I do know that, he will do it for you. I know you got mountains that you think you can not climb. I know that your skies have been dark, you think the sun won't shine. In case you don't know, that the word of God is true. And everything he's promise, he will do it for you.

Jesus ist die Antwort für die Welt von heute. Es steht keiner über ihm. Jesus ist der Weg. Wenn du in deinen tiefsten Gedanken Fragen hast, Spuren von Entmutigung ver-spürst und keinen Frieden finden kannst. Dinge aus deiner Vergangenheit können dich jeden Tag berühren. Aber diese eine Sache weiß ich genau: Jesus ist der Weg. Ich weiß, dass es Berge für dich gibt, die du nicht erklimmen kannst. Ich weiß, dass dein Himmel dunkel ist, du denkst, dass die Sonne nicht scheinen wird. Aber für den Fall, dass du es nicht weißt, ich sag dir, dass Gottes Wort wahr ist. Alles was er versprochen hat, wird er für dich tun.

Singt unserm Herrn

Singt unserm Herrn, singt ihm ein neues Lied! Preist unsern Gott, denn was er sagt geschieht! Lobt den Herrn mit Harfen, lobt ihn mit Harfenspiel. Trompeten und Posau-nen spielen ihm zur Ehr! Lobet Gott, ihr Völker, es brause laut das Meer, ihr Ströme klatscht in die Hände, ihr Berge jauchzt im Chor! Singt unserm Herrn, singt ihm ein neues Lied! Preist unsern Gott, denn was er sagt geschieht! Er schafft Heil mit seiner Rechten, mit seinem starken Arm! Er lässt sein Recht verkünden, sein Wirken sieht die Welt. Er denkt an seine Gnade, und an sein Hause Israel. Aller Welt Enden sehen Gottes Heil. Singt unserm Herrn, singt ihm ein neues Lied Preist unsern Gott, denn er tut Wunder. Singt froh unserm Gott, lobt froh sein Heil! Singt unserm Herrn, singt ihm ein neues Lied! Ja, preist unsern Gott, was er verspricht geschieht! Singt unserm Herrn, sein Werk ist wunderbar. Lobt unsern Gott , denn was er sagt ist wahr!

Jesus Song

Das Land, in dem er lebte, war verraten und verkauft. Die Feinde hatten alles fest im Griff. Die Menschen war'n verletzt und hofften nicht mehr viel, denn irgendwie war alles längst zu spät. Sein Vater war entschlossen, sich heimlich zu verzieh'n, denn er wusste; dieses Kind war nicht von ihm. Er kam zur Welt in einem Loch fernab von Zuhaus, und noch als Baby musste er flieh'n. Doch dieser Mensch hat diese Welt verändert. Seine Spuren sind noch heute zu sehn. Er hat gezeigt, dass Gottes Gnade trotz allem größer ist und dass Gott jeden Menschen unwahrscheinlich liebt. Er hatte nie studiert und war nie weit gereist. Am Anfang nahm man ihn nicht ernst. Doch seine Worte und seine Wunder sprachen klar von Gottes Macht und er starb - verspottet und allein. Er steht da - ich seh' ihn vor mir steh'n. Viele steh'n, um staunend ihn zu sehn. Er hat Worte wie sonst keiner, keiner ist ihm gleich und seine Wunder sprechen von Gottes anbrechendem Reich. Taube hören, Lahme geh'n, Blinde können wieder seh'n. Menschen spüren seine Kraft als Teil der Schöpfermacht. Er ist mehr als nur ein Mensch, das ist die Faszination. Er ist und heißt zu Recht Gottes Sohn.

Du stellst meine Füße auf weiten Raum....

Du stellst meine Füße auf weiten Raum, Du trägst mich auf Flügeln der Liebe. Freiheit beginnt, wenn wir Gott vertraun, er stellt uns auf weiten Raum. Sorgen legen sich über unser Herz, halten uns zurück. Ängste schnüren ein, in dem Sturm der Zeit, von uns Stück für Stück. Doch wen das Licht des Himmels streift, sieht den Morgen kommen und begreift. Wege ohne Ziel drehen sich im Kreis, keine Spur zu sehn. Füße ohne Grund finden keinen Halt, um fest zu stehn. Doch wer sich auf seine Worte stellt, findet seinen Weg durch diese Welt. Gottes weiter Raum schenkt uns Sicherheit, lässt uns vorwärts gehn. Seine Hand hält uns, seine Hand hält uns, nichts wird uns geschehn. Denn wer ihm glaubt und ihm vertraut, hat auf Fels und nicht auf Sand gebaut.

Diese ganze Liebe

Es war an einem Sonntagmorgen, als du zu uns kamst, konnte es nicht fassen, du warst einfach da. Alle sahen staunend auf das kleine Stückchen Leben und ich fragte mich: Wie kann so was sein? Alle haben dich er-wartet, haben sich auf dich gefreut. Mit viel Liebe wurde alles dir bereitgestellt: Diese ganze Liebe gehört nur die allein. Habe mich auf dich gefreut, als wir uns noch gar nicht kannten. Von Gott ist dir gegeben, was kein Mensch vermag ein noch so kleines Leben und doch schon so stark. Hast mein Herz erobert vom ersten Augenblick, dein Lachen und dein Weinen ist für mich Musik. Wenn ich deine Augen sehe, bleibt die Welt für mich kurz stehn. Fühl mich frei von allen Sorgen, kann nach vorne sehen.

Cost of freedom....

Jesu meine Freude.....

Jesu, meine Freude, meines Herzens Weide, Jesu meine Zier. Ach wie lang, ach lange ist dem Herzen bange und verlangt nach dir. Gottes Lamm, mein Bräutigam, außer dir soll mir auf Erden nichts sonst Liebers werden. Jesu meine Freude. Unter deinen Schirmen bin ich vor den Stürmen aller Feinde frei. Lass von Ungewittern alle Welt erzittern, mir steht Jesus bei. Ob es mit Macht auch blitzt und kracht, ob auch Sünd und Hölle schrecken, Jesus will mich decken. Weicht ihr Trauergeister, denn mein Freudenmeister Jesus tritt herein. Denen die Gott lieben, muss auch mein Betrüben lauter Freude sein. Duld ich hier schon Spott und Hohn, dennoch bleibst Du auch im Leide, Jesu meine Freude. Dass ich mich zu Gott halte, ist meine Freude. Dass ich mich zu Jesus halte, das ist meine Freude, meine Zuversicht. Setze auf den Herrn. Jesu meine Freude!

Let your light shine

Let your light shine down, let your light shine, shine on me. Let your light shine down, I cannot see the flow'rs around. Open my eyes for the beauty of your creation, the power of your love. Let me see your light chasing away the darkest night. Just like the rainbow rises after the rainfalls, let your love break through.

Lass Dein Licht herabscheinen, lass Dein Licht scheinen, lass es auf mich scheinen. Lass Dein Licht herabscheinen, ich kann die Blumen um mich herum nicht sehen. Öffne meine Augen für die Schönheit Deiner Schöpfung, die Kraft Deiner Liebe. Lass mich Dein Licht sehen, dass die dun-kelste Nacht vertreibt. Lass Deine Liebe durch-brechen, wie den Regenbogen nach dem Regen.

High and Mighty

He is high and He's mighty, He is high and He's mighty, He is there and ever waiting reaching out to you and me. He is high and mighty, Oh, mighty is His power, mighty is His love, He is high and He's mighty, He is there with His answers, let us lift Him up.

God loves you, did you know that, ain't it good to know He cares? You're burdened down in troubles just go to Him in prayer.

Say, God I'm just a seeker, I'm empty, scared and lost. So lay your burden down at the foot of the cross. He said "You shall know the truth and the truth shall set you free". He will guide and lead you and fulfill every need.

Nothing is impossible if you have faith enough. So if you've lost dircetion, stop and just look up. He is life everlasting, let us lift Him up!High and mighty, He is high and mighty, i believe, i do believe, that his love is send me free! I believe he is high and mighty oh, mighty is his power, mighty is his love, he is high and he's mighty,it's a wonderful thing let us lift him up! He said if I be lifted up. What did he say? he said if I be lifted up, all man on to me. Let's lift him higher, higher, higher and higher each day! Let's lift him up, cause he is high and he's mighty and he has washed my since away, cause he is high and he's mighty. High and mighty, oh mighty is his power mighty is his love, he is high and he's mighty, he is life everlasting, let us lift him up!

Er ist erhaben, und er ist mächtig. Er ist da und wartet immer und greift nach dir und mir.O mächtig ist seine Kraft, mächtig seine Liebe. Er ist mit seine Antworten da, lasst uns ihn erheben.Gott liebt dich, wusstest du das? Ist es nicht gut zu wissen, dass er sich sorgt? Du bist begraben unter Lasten. Geh nur zu Ihm im Gebet. Sag "Gott, ich bin nur ein Suchender, ich bin leer, verängstigt und verwirrt". Also leg deine Lasten ab am Fuß des Kreuzes.

Er sagte "Du wirst die Wahrheit wissen, und die Wahrheit wird dich frei machen". Er wird dich führen und alle Bedürfnisse befriedigen. Nichts ist unmöglich, wenn du genug Glauben hast. Also, wenn du die Orientierung verlierst, halt an und schau hoch. Er ist erhaben und mächtig.O mächtig ist seine Kraft, mächtig seine Liebe. Er ist ewiges Leben, lasst uns ihn erheben! Erhaben und mächtig, oh mächtig ist seine Kraft, mächtig ist seine Liebe, er ist ewiges Leben, lasst uns ihn erheben! Er ist erhaben und mächtig, ich glaube, dass seine Liebe mich befreit. Ich glaube, er ist mächtig und erhaben, oh mächtig ist seine Kraft, mächtig ist seine Liebe, er ist erhaben und er ist mächtig, es ist wundervoll, lasst ihn uns erheben! Er sagte, wenn ich erhaben bin - Was hat er gesagt? - er sagte, wenn ich erhaben bin, dann folgt mir alle nach! Lasst uns ihn erheben, höher, höher und höher jeden Tag. Lasst uns ihn erheben, weil er erhaben und mächtig ist, und er hat mich von meinen Sünden gereinigt, weil er erhaben und mächtig ist. Er ist erhaben und mächtig. O mächtig ist seine Kraft, mächtig seine Liebe. Er ist erhaben, und er ist mächtig. Er ist mit seinen Antworten da, lasst uns ihn erheben.

I feel like praising Him

I feel like praising Him. The Lord has been so good to me. I feel like praising Him. I feel like clapping my hand. I feel like shouting for joy.

Well, I'm gonna save my soul, three people said and since that day I have peace for within and I'm not ashamed to proclaim that wonderful name of Jesus for it's through Him I live through and I thank God. Forever and ever he's my joy, my peace, my wonderful consolation Jesus is His name. We ought to praise Him, praise Him, praise Him.

Ich möchte ihn loben. Der Herr war so gut zu mir. Ich möchte ihn preisen. Ich möchte in meine Hände klatschen. Ich möchte vor Freude rufen! Nun, ich habe meine Seele bewahrt, es drei Leute gesagt und seit diesem Tag hatte ich Frieden in mir und ich schäme mich nicht, den wundervollen Namen Jesu zu verkünden. Durch ihn lebe ich, und ich danke Gott. Für immer und ewig ist er meine Freude, mein Frieden mein wundervoller Trost. Jesus ist sein Name. Wir wollen ihn preisen, ihn preisen, ihn preisen.

Testify to Love

All the colors of the rainbow, all the voices of the wind. Ev'ry dream that reaches out, that reaches out to find, where love begins. Ev'ry word of ev'ry story ev'ry star in ev'ry sky. Ev'ry corner of creation lives to testify. For as long as I shall live, I will testify to love, I'll be a witness in the silences, when words are not enough. With ev'ry breath I take I will give thanks to God above. For as long as I shall live I will testify to love. From the mountains to the valleys, from the rivers to the sea. Ev'ry hand that reaches out, ev'ry hand that reaches out to offer peace. Ev'ry simple act of mercy, evr'y Stepp to kingdom come. All the hope in ev'ry heart will speak what god has done.

Ein Zeugnis für dich. Alle Regenbogenfarben, alle Stimmen der Natur, sind ein Zeugnis für die Macht, die Quelle, die aus Liebe Leben schafft. Jedes Wort und alles Wissen, jeder Stern am Himmelszelt. All die Schönheit dieser Schöpfung spricht von Gottes Welt. Herr, mein Reden und mein Tun soll ein Zeugnis für dich sein. So wie ein Lichtstrahl in der dunklen Nacht, die Hoffnung neu entfacht. In jedem Augenblick sag ich dir Dank, nur dir allein. Herr mein Reden und mein Tun soll ein Zeugnis für dich sein. Alle Berger alle Täler, jeder Fluss und jedes Meer. Jede ausgestreckte Hand, die in Frieden sich mit anderen verband. Jede kleine Tat der Gnade, jedes Kind das wieder lacht. Jeder Hoffnungsstrahl im Herzen spricht von Gottes Macht.


Der DekanatsJugendChor 2003

Sopran:
Katharina Braunger, Sandra Frieß, Jutta Hiller, Bianca Cutella, Sabrina Bamboschek, Sarah Golder, Manuela Lang, Sabine Karolyi, Katharina Golder, Franziska Fischer, Sonja Heinz, Anja Fischer, Alicia Michelle Rand, Marina Berghauer, Iris Bamboschek, Scharpf Sandra, Petra Reyhle, Kerstin Hiller

Alt:
Gabi Laure, Julia Nachtmann, Anja Hafran, Anja Metzler, Eva Maria Buck, Elisabeth Golder, Andrea Anderka, Sandra Zak, Sophia Laure, Sandra Eberhardt, Karin Griesinger, Jutta Pelz

Tenor:
Andreas Mayer, Dieter Nechansky, Till Wendland, Bernd Hüber

Bass:
Wolfgang Hoke, Hans-Peter Nottensteiner, Markus Schreck

Band:
Sebastian Dirr (Schlagzeug), Roland M. Eppelt (Klavier), Wolfgang Fetzer (E-Bass), Josef Golder (Gitarre), Thorsten Weiss (E-Bass)

Technisches Team:
Manfred Bamboschek, Markus Baur, Philipp Fischer, KarstenHafran, Elmar Heckmann, Günter Hiller, Ralf Lelewel, Lukas Laure, Lothar Naujoks, Oliver Zak

Chorleitung:
Agnes Bauer, Roland M. Eppelt

Gesamtleitung:
Roland M. Eppelt


Ein Dankeschön...

  • an die gastgebenden Gemeinden: das Claretinerkolleg Weißenhorn, Herz-Jesu Schelklingen, St. Jodok Senden, St. Johann Baptist Neu-Ulm und St. Maria Suso Ulm
  • an das Plenum und die Vorbereitung-steams für die gründliche Vorbereitung und Organisation dieser Konzerttournee
  • an unsere Backstage-Crew für das Auf- und Abbauen, das Ein- und Ausladen und den Transport von Bühne und Technik
  • an die Pfarreien St. Josef, Senden für das Drucken der Handzettel, St. Albert, Offenhausen für das Drucken der Noten und Christus, unser Friede, Ludwigsfeld für das Drucken der Programmhefte
  • an Josef und Elisabeth Golder, dem Bruder-Klaus-Heim, Violau und dem Claretinerkolleg Weißenhorn für Kost, Logis und die freundliche Betreuung an unseren drei Probenwochenenden
  • an die Pfarreien Christus unser Friede, Ludwigsfeld und St. Josef, Senden für das Ausleihen ihrer Podeste
  • an Fam. Hiller und Fa. Inhofer für das Ausleihen von Schraubzwingen
  • an Barara Gröbe und Kerstin Geschwent-ner für die Gestaltung des Plakates
  • an Bernd Botzenhardt, Sebastian Dirr, Roland M. Eppelt, Dieter Nechansky, "al dente" und "Funky Site" für das Ausleihen von Verstärkern, Boxen, Mikrofonen, Kabel und Geräten
  • an die Firma Salke Bühnenlicht für die Vermietung der Lichttechnik
  • an Wolfgang Griebel für die Vermietung von Tontechnik
  • an all die Spender und Firmen, die uns finanziell unterstützen
  • an alle Geschäfte, die unsere Plakate in ihre Schaufenster hängen
  • an unser Publikum, das uns treu begleitet und immer weiter Mut macht
  • an Gott, ohne den hier überhaupt gar nichts gehen würde.

Auf dem Weg (2002)

Seitenwechsel (2003)  ⇒Fotos

Undercover (2004)

DatenschutzerklärungImpressum – 01. Juli 2008 10:18 ch