Undercover (2004)

Fotos⇐  Um Gottes Willen! (2004)

Feel Go(o)d (2005)

Um Gottes Willen! (2004)

zum 95. Katholikentag in Ulm

Pressemeinungen


Neu-Ulmer Extra, 16. Juni 2004

Ulm/Landkreis

"Um Gottes Willen!"

Open-Air-Konzerte

Der ehemalige DekanatsJugendChor Neu-Ulm hat einen neuen Namen ("achorde") und ist nun im Rahmen des 95. Katholikentages in Ulm sowie mit drei weiterenOpen-Air-Konzerten im Landkreis Neu-Ulm zu hören.

Während der Chor bisher ausschließlich in Kirchen zu erleben war, tritt er im Rahmen des Katholikentages in Ulm erstmals auch unter freiem Himmel auf. Das eigens dafür erarbeitete Konzertprogramm "Um Gottes Willen!" ist am Samstag, den 19. Juni 2004, zwischen 12.00 und 13.30 Uhr auf der Bühne am Ulmer Marktplatz bei freiem Eintritt zu hören.

Weitere Open-Air-Termine sind: 20. Juni, 15 Uhr, Neu-Ulm, Rathausplatz; 26. Juni, 20 Uhr, Senden, Stadtpark; 27. Juni, 18.00 Uhr, Neu-Ulm/Offenhausen, Ev.-Luth. Erlöserkirche. zg


Neu-Ulmer Zeitung, 17. Juni 2004

Unter dem neuen Namen "achorde" fiebert der ehemalige DekanatsJugendChor Neu-Ulm seinen Auftritten beim Katholikentag entgegen.

Neue Gospel-Akkorde

Ehemaliger DekanatsJugendChor singt unter neuem Namen

Neu-Ulm/ Ulm (roma).
"Um Gottes Willen! - "achorde", erstmals unter freiem Himmel", flachsen die Chormitglieder. Unter neuem Name (sic!) singt sich's gut. Zum Beispiel beim Katholikentag, für den der ehemalige DekanatsJugendChor Neu-Ulm, jetzt unterm neuen Markenzeichen "achorde", fleißig geprobt hat.

Auch unter neuem Namen ändert sich am bewährten Konzept so gut wie nichts. Der Chor, bestehend aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, singt fetzige Gospels, rhytmische Spirituals neue geistliche Lieder und bekannte Titel aus Rock und Pop. Aber auch klassische Stücke gehören inzwischen zu dem mehr als 200 Lieder unmfassenden Repertoire. Die Lieder in deutsch und englisch, mal heiter und ausgelassen, dann wieder ruhig und nachdenklich interpretiert, bilden immer jene Mischung, die beim Publikum gut ankommt. Schon immer ist es den Sängerinnen und Sängern gelungen, ihre Freude am Glauben auf die Zuhörerschaft von jung bis altzu übertragen. Viele der Teilnehmer sind selbst in ihren kirchlichen Heimatgemeinden aktiv und engagieren sich sei vielen Jahren für dieses außergewöhnliche und überkonfessionelle Chorprojekt.

Bereits im Januar wird geplant

Nach wie vor beginnen bereits im Januar die ersten Planungen für die Konzerte im Herbst. Mehrere Vorbereitungsteams suchen das Thema, wählen die Lieder aus, planen die Licht-, Ton- und Bühnentechnik und bereiten dieses einzigartige Projekt vor. Ende September trifft sich dann erstmals der Chor, um das umfangreiche Programm an nur zwei Wochenenden einzustudieren. Darüber hinaus wird wird ein Anspiel zum meist biblischen Konzertthema vom Chor entwickelt und geprobt.

Während der Chor bisher ausschließlich in Kirchen zu hören war, tritt er im Rahmen des 95. Katholikentages in Ulm gleich mehrfach auf und ist dort erstmals auch unter freiem Himmel zu erleben. Das eigens dafür erarbeitete Konzertprogramm "Um Gottes Willen!" ist am Samstag, 19. Juni, zwischen 12 und 13.30 Uhr auf der Bühne am Ulmer Marktplatz bei freiem Eintritt zu hören.

Trägerverein lenkt Geschicke

Mit der Namensgebung im vergangenen Jahr wurde ein Trägerverein gegründet, der nun die Geschicke des Chores lenkt und die Projekte betreut. Trotz der nunmehr rechtlichen Eigenständigkeit fühlen sich die Mitglieder weiterhin mit der Kirche sehr verbunden. Im Herbst wird in den Kirchen der Region die traditionelle Konzerttournee mit sieben Stationen anrollen. Zum Jahresende sind auch noch drei Weihnachtskonzerte geplant.Die treue Zuhörerschar hat also reichlich Gelegenheit, den Chor in ganz unterschiedlichen Konzerten zu erleben.

Der Verein ist zwischenzeitlich ins Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Grundsätzlich wird bei Konzerten kein Eintritt verlangt. Alls Chorprojekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert, deshalb freut sich der Verein auch über Ihre finanzielle Unterstützung. "Neue Mitglieder, Sänger und Musiker sind jederzeit herzlich willkommen", sagen "achorde", und fiebern ihren nächsten Auftritten entgegen.

info

Beim Katholikentag ist "achorde" bereits am Freitag, ab 10.30 Uhr, beim offenen Singen in St. Georg Ulm, zu erleben. Dazu gesellen sich am Samstag um 12 Uhr die Auftritte auf der Bühne des Ulmer Marktplatzes, am Sonntag um 15 Uhr auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz. Weitere Termine: Stadtpark Senden (26. Juni, 20 Uhr) sowie am Nachmittag des 27. Junis in der Offenhauser Erlöserkirche.


Südwest-Presse,18. Juni 2004

NEUER NAME:

Der Neu-Ulmer Dekanatsjugendchor stellt sich auf dem Katholikentag unter neuem Namen vor: Achorde. Und er tritt erstmals unter freiem Himmel auf, und zwar morgen von 12 Uhr an auf dem Ulmer Marktplatz, Titel des Programmes: "Um Gottes Willen!"

Undercover (2004)

Fotos⇐  Um Gottes Willen! (2004)

Feel Go(o)d (2005)

DatenschutzerklärungImpressum – 01. Juli 2008 14:05 ch