Feel Go(o)d (2005)

Fotos⇐  Bilder von dir (2006)

achorde meets christmas (2007)

Bilder von dir (2006)

Pressemeinungen


Neu-Ulmer Wochenblatt EXTRA, 18. Oktober 2006

achorde wieder unterwegs

Unter dem Titel Bilder von dir ist der konfessionenübergreifende Projektchor achorde auch in diesem Jahr wieder in Kirchen der Region unterwegs. Zwei Konzerte hat der regionale Chor bereits hinter sich, auf weitere vier dürfen sich Interessenten allerdings noch freuen.

43 Sängerinnen und Sänger im Alter von 15 bis 60 Jahren bringen wieder auf ungewöhnliche, aber bewährte Weise ein buntes Programm auf die Bühne. Bilder, Lieder und Texte rund um Gott und die Welt, der Schöpfung und der Liebe, stimmen ein zum Zuhören, Nachdenken und Mitmachen. Eine Band mit hervorragenden Musikern und ein Technikteam tragen dazu bei, dass die Christliche Gospel-Pop-Show des Chores zu einem besonderen Erlebnis für Augen und Ohren wird. Neugierig? Folgende Konzerttermine stehen noch an:

Samstag, 21. Oktober, 19 Uhr, Senden, St. Jodok.

Sonntag, 22. Oktober, 18 Uhr, Leipheim, St. Paulus.

Samstag, 28. Oktober, 19 Uhr, Dornstadt, St. Ulrich.

Sonntag, 29. Oktober 18 Uhr, Ulm, Pauluskirche

Weitere Infos zum Chor im Internet unter: www.achorde.de


Günzburger Zeitung - Ausgabe Günzburg, 19. Oktober 2006

Ein Wochenende mit Gospels

Dreimal Spirituals und doch dreimal anders:

Chöre aus der Region im Konzert

Von Barbara Feneberg

Landkreis

Gute Nachrichten gibt es am kommenden Wochenende. Good Spells - oder besser bekannt als Gospels- werden Sängerinnen und Sänger aus der Region am Samstag und Sonntag in ihren Konzerten präsentieren. Doch dreimal Gospel ist nicht dreimal das Gleiche: Afrikanische Songs, christliche Popshow oder a-capella Spirituals - jeder Chor hat seinen eigenen Schwerpunkt.

Wir machen uns eigentlich keine Konkurrenz, sagt Eleonore Eska vom Gospelchor Good News aus Kötz. Am Sonntag, 22. Oktober, werden die gut 30 Sängerinnen und Sänger um 17 Uhr in der Kirche Sankt Peter und Paul in Großkötz singen. Auch wenn es nicht optimal sei, dass an einem Wochenende so viel Gospels geboten würden, haben wir doch unterschiedliche Programme.

Klassische Spirituals und Gospels, a-capella gesungen - das werde den Besuchern bei Good News geboten. Nach Konzerten mit afrikanischen Liedern und Trommelbegleitung und Auftritten wie Sister-Act, sei dieses Jahr beim Jahreskonzert wieder einmal die stimmliche Herausforderung mit klangreichen Songs im Vordergrund. Aber es gibt auch einen kleinen Ausflug in die Welt der Schlager, so Eska.

Mit Rasseln, Saxofon und Piano geht es beim Gospelchor Gospel & Joy hoch her. Die Sänger aus Offingen setzten mehr auf das Event an sich, sagt Simone Braun, stellvertretende Chorleiterin. Wir wollen das Publikum zum Mitmachen animieren und am Ende soll die Kirche toben. So werde dieses Jahr auch erstmals Gesangstexte an das Publikum ausgeteilt. Gut 14 Lieder und auch afrikanische Klänge stehen am Samstag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr in der Kirche Sankt Georg in Offingen auf dem Programm. Dass die Kötzer am gleichen Wochenende ihr Konzert geben, finden auch die Offinger nicht so ideal. Wir müssten uns wirklich besser absprechen, so Martina Bader von Gospel & Joy, empfindet das Problem aber nicht so schwerwiegend. Wir haben ja eine unterschiedliche Stilrichtung und damit auch ein anderes Zielpublikum.

Mit einer christlichen Gospel Pop Show will hingegen der Jugend-Gospelchor achorde beeindrucken, das Projekt mit jungen Sängern rund um Ulm und Neu-Ulm wird in der Leipheimer St. Paulus Kirche auf der Bühne stehen. Licht an heißt es am Sonntag, 22. Oktober, um 18 Uhr - denn das Chorprojekt setzt nicht nur auf stimmliche Gewalt, sondern liefert gleichzeitig eine Lichtshow. Wir haben einen hohen technischen Aufwand, um unsere Show so zu zeigen, wie uns das vorschwebt, erklärt Roland Eppelt. Er selbst hatte 1992 das Projekt ins Leben gerufen. Nur fünf Wochenenden proben die jungen Sänger, um dann Ende Oktober auf Konzertreise zu gehen.Moderne christliche Musik wollen sie machen und damit die Lebenswelt der jungen Menschen ansprechen. Das geht weit über Gospels hinaus, so Eppelt. Und er glaubt nicht, dass sich die drei Konzerte gegenseitig Besucher wegnehmen.


Neu-Ulmer Zeitung - Ausgabe Neu-Ulm, 19. Oktober 2006

Projektchor wieder auf Tour

achorde-Konzert in Senden

Senden (eb). Ein Chor lädt ein zu einer Vernissage? Das wird die diesjährige Konzerttournee des konfessionsübergreifenden Projektchores achorde. Unter dem Titel Bilder von dir ist der Chor auch in diesem Jahr in den kommenden zwei Wochen wieder in Kirchen der Region unterwegs.

Bereits im Januar haben die ersten Vorbereitungen für das Konzert begonnen. 43 Sängerinnen und Sänger im Alter von 15 bis 60 Jahren bringen wieder auf ungewöhnliche, aber bewährte Weise ein buntes Programm auf die Bühne. . Bilder, Lieder und Texte rund um Gott und die Welt, der Schöpfung und der Liebe, stimmen ein zum Zuhören, Nachdenken und Mitmachen. Eine Band mit hervorragenden Musikern und ein Technikteam tragen dazu bei, dass die Christliche Gospel-Pop-Show des Chores zu einem besonderen Erlebnis für Augen und Ohren wird. Der nächste Konzerttermin findet am kommenden Samstag, 21. Oktober, in Senden um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Jodok statt. Weitere sind am Sonntag, 22. Oktober, 18 Uhr; Leipheim (St. Paulus); Samstag, 28. Oktober, 19 Uhr, Dornstadt (St. Ulrich); Sonntag, . 29. Oktober, 18 Uhr, Ulm (Pauluskirche). Weitere Infos zum Chor im Internet unter: www.achorde.de.


Südwest Presse Ulm - Gesamtausgabe, 31. Oktober 2006

PAULUSKIRCHE / achorde-Chor mit Band

Mitreißendes Gospel-Hochamt

Ohrwurmige Songs, gelebter Glaube: Nach fünf hiesigen Konzerten feierte der Chor achorde in der Pauluskirche einen Bilderbuch-Abschluss seiner Herbstkonzerte.

CHRISTA KANAND

Abgrundtief wabert ein Basston, Röhrenglocken klimpern, Gestalten huschen durch die zappendustere Pauluskirche, kauern im blauen Licht auf der Altar- tribüne. Die Band fetzt los, sonnige Lichtssymbole, eine Stimme erweckt mit "Am Anfang war das Wort" die Szene, ohrwurmig besingt der Chor "Das Ja der Liebe": eine Allegorie auf die Schöpfungsgeschichte. Harmoniesatt und mächtig ist der Sound, verstärkt von Mikros und Hall. 600 Zuhörer jubeln wie im Rock-Konzert.

Dia-Großprojektionen, doch nicht nur Heile-Welt-Bilder, auch Lichtspiele, besinnliche Gedanken, Fürbitten sowie übersetzte Liedtexte umrahmen vier- stimmige Songs wie "Circle of Live" oder "Alles, was lebt". Gott ist die Achse, um die sich die neue aufwändige Gospel-Pop-Show "Bilder von dir. . ." des Chors achorde (früher: Dekanatsjugendchor Neu-Ulm)bekenntnishaft dreht. Gelebter Glaube, christliche Botschaft und Werte, familiäres Flair, mehr als nur 130 Minuten Nonstop-Konzert: für Jung und Alt ein begeisterndes musikalisches Mitmach-Hochamt.

Mehr als 1000 Zuhörer kamen seit Monatsmitte nach Weißenhorn, Illertissen, Senden, Leipheim und Dornstadt - nun also in Ulm der krönende Abschluss. Der Andrang war groß, zusätzliches Aufstuhlen auf rund 600 Plätze sorgte für zehn Minuten Verspätung. Beweis genug, dass der Projektchor, der auf "Männer und Tenöre" zur Verstärkung hofft, beim Publikum gut etabliert ist.

Power und Feeling (Liebeslied "The rose") hatten Musik, bei der kein Notenblatt störte, und Show-Einlagen; selten verrutschte ("Wasser und Brot") die Intonation. Nur zwei Probewochenenden gehen den alljährlichen Herbstauftritten voraus. Agnes Baur und Franz Sailer wechselten sich im Dirigat ab, jung, mitreißend, Luftsprünge inklusive. Ohne abgenudelte Gospel-Klassiker kam das moderne Soulpoprockblues-Repertoire klasse an.

Die Chemie stimmt

Etliche der rund 40 schönen Stimmen, zumeist Teens und Twens, profilierten sich gekonnt in Solopartien, etwa Petra Reyhle und Franziska Fischer in Michael Jacksons "Earth Song". Die Chemie stimmte, auch mit den fünf Jungs der Band: präzises, solides Handwerk. Wobei Stefan Grumbein mit E-Gitarren- und Trompeten-Solo ("All you need is love") glänzte.

Beifallstürme entfachten auch Alica Rands cooler Soul ("The storm"), und vor allem Michael Hegenauer als comedyreif rappender "Noah"-Bass und Pop-Tenor Dieter Nechansky ("Bilder von dir"), ein profihaftes Show-Talent. Standing Ovations und drei Zugaben mit jeder Menge Gaudi.

Feel Go(o)d (2005)

Fotos⇐  Bilder von dir (2006)

achorde meets christmas (2007)

DatenschutzerklärungImpressum – 09. Juli 2008 12:24 ch